NEIN zum Integrationsstopp

24. Mai 2017
Geht es nach dem Zürcher Kantonsrat, sollen vorläufig Aufgenommene nur noch Asylfürsorge erhalten. Damit werden die Teilhabemöglichkeiten der Schutzsuchenden massiv eingeschränkt und Kosten auf die Gemeinden abgewälzt.
Verschiedene Organisationen der Zivilgesellschaft ergreifen deshalb mit Unterstützung von kantonalen Hilfswerken – mitunter Caritas Zürich – das Referendum gegen den drohenden Integrationsstopp. Unterstützen auch Sie das Referendum gegen den Integrationsstopp für Schutzsuchende. Argumente dafür auch im Caritas Züriblog.

Jetzt Unterschriftenbogen drucken, unterzeichnen und bis zum 31. Mai einsenden.