UBS Stiftung unterstützt die LernLokal Flickstuben

07.07.2017
Die UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung hat 25'000 Franken gespendet, womit Caritas Zürich den Betrieb von zwei Flickstuben finanzieren kann. Wir danken der Stiftung ganz herzlich.
In den LernLokal Flickstuben von Caritas Zürich können Migrantinnen ihre Fähigkeiten im Nähen vertiefen, erste Schritte im Arbeitsmarkt machen und ihre Deutschkenntnisse anwenden und optimieren. Aufgrund der Flick- und Nähaufträge knüpfen die Teilnehmerinnen Kontakte zur Bevölkerung in ihrer Gemeinde und können so ihr Netzwerk ausbauen.

Bei der Übergabe des Checks in der Flickstube Uster erklärte Isabelle Ehlers, stellvertretende Geschaftsführerin der UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung, warum die Stiftung das Projekt unterstützt: «Uns hat das Konzept der Flickstuben überzeugt. Zu sehen, wie Frauen hier Selbstbewusstsein aufbauen und ihre Situation verbessern, indem sie Arbeitserfahrung sammeln und Deutsch lernen, ist wirklich toll.»

Stefan Anklin, UBS Kundenberater Institutionelle Kunden, war bei seinem Besuch positiv überrascht: «Die Unterstützung von Caritas und der vielen freiwilligen Helferinnen in den Flickstuben hat mich beeindruckt.» Diese Rückmeldung freut uns sehr und geben wir gerne weiter. Denn ohne unsere Freiwilligen wäre ein solches Projekt nicht möglich. 

Mit der Spende über 25'000 Franken finanziert die Stiftung den Betrieb von zwei Flickstuben während einem Jahr. 
Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung.