«Bezahlbar wohnen – drei wohnpolitische Visionen»

Wer im Kanton Zürich wenig Geld hat, hat es schwer, angemessenen Wohnraum zu finden. Oft ist die Miete zu hoch, die Wohnung zu klein oder in einem schlechten Zustand. Wie kann dieses Wohnproblem gelöst werden?

Wir haben drei Fachpersonen gebeten, je eine Wohnvision mit einem Budget von 300 Millionen Franken* jährlich zu entwickeln. Im Rahmen des 8. Armutsforums vom 30. Oktober 2014 wurden die drei Visionen der Öffentlichkeit präsentiert. Die Zusammenfassung finden Sie in dieser Broschüre.

* 300 Mio. Franken werden im Kanton Zürich jährlich im Rahmen der Sozialhilfe für Mieten ausgegeben.

«Bezahlbar wohnen – drei wohnpolitische Visionen»
kostenlos