Erfolgreiche Secondhand-Modeschau

4. Juli 2015

Caritas Zürich lud am 3. Juli bei hochsommerlichen Temperaturen zur Modeschau im Secondhand-Laden im Viadukt in Zürich. Die öffentliche Veranstaltung unter dem Motto «The Garden Party» lockte 150 Besucher an, was Caritas Zürich einen Verkaufserlös von Fr. 6200.- bescherte. Das Geld fliesst in die sozialen Projekte.

Eine Modeschau in diesen Dimensionen fand noch nie in einem Secondhand-Laden von Caritas Zürich statt. Sie war das Resultat einer intensiven Zusammenarbeit aller acht Secondhand-Läden. Die Models präsentierten eine Auswahl der schönsten Stücke aus dem Fundus aller Secondhand-Läden für Damen, Herren und Kinder. Gezeigt wurden sommerlich luftige, elegante Outfits, die sich für das nächste Gartenfest, das Picknick am See oder den Cocktailempfang eignen.

6200 Franken fliessen in die sozialen Projekte

Die Einzelstücke standen danach zum Verkauf, wovon die Gäste rege Gebrauch machten. Bei Ladenschluss konnte der Secondhand-Laden im Viadukt einen Bruttoumsatz von Fr. 6200.- verzeichnen. Sandra Hürlimann, Leiterin der Abteilung Secondhand-Läden von Caritas Zürich, ist hocherfreut: «Ein solch hoher Umsatz bei diesem Wetter war nicht zu erwarten. Dass so viele Gäste trotz Hitze zahlreiche Kleider anprobierten, ist erstaunlich.» Der erwirtschaftete Betrag fliesst in die verschiedenen sozialen Projekte von Caritas Zürich.

Ganz Caritas Zürich dabei
Die Modeschau zeigte das Engagement der Mitarbeitenden auch auf dem Laufsteg. Unter den Models waren eine Lernende der Secondhand-Läden und zwei Abteilungsleitende. Alle Secondhand-Läden hatten über Monate die passenden Einzelstücke zum Motto «The Garden Party» gesammelt. Beim anschliessenden Apéro mit selbstgebackenen Kuchen wurde auf die erfolgreiche Zusammenarbeit zusammen mit den Gästen angestossen. DJ Tashi Saru sorgte dabei für die richtige Stimmung.

Fotos: we.tl/SvPxsN5A4A © Désirée La Roche