Medieneinladung; Infoanlass «Direktabzug der Steuern»

4. Juli 2016

Ein Sechstel der Betreibungen im Kanton Zürich betreffen nicht-bezahlte Steuern.
Könnte ein freiwilliger Direktabzug der Einkommenssteuer vom Lohn Steuerschulden verhindern?

Voraussichtlich wird vor den Sommerferien über die Parlamentarische Initiative «Automatisierter freiwilliger Direktabzug der direkten Steuern vom Lohn» im Kantonsrat debattiert.
Deshalb laden Caritas Zürich, die Schuldenberatung Kanton Zürich und die Schuldenprävention Stadt Zürich zum Infoanlass.

Marcus Veit, Managing Partner von Fehradvice & Partners, wird die Ergebnisse des Gutachtens präsentieren, das kürzlich im Zusammenhang mit der Motion betreffend automatisierter freiwilliger Direktabzug der direkten Steuern vom Lohn im Kanton Basel-Stadt veröffentlicht wurde.
Im Anschluss diskutieren Jürg Gschwend (Schuldenberatung Plusminus Basel), Yves de Mestral (Präsident der Konferenz der Stadtammänner Zürich) und Nicole Barandun (Präsidentin des Stadtzürcher Gewerbeverbandes) die Handlungsempfehlungen.

Datum: Montag, 13. Juni, 16 Uhr
Ort: Stiftung zum Glockenhaus, Sihlstrasse 33, Zürich, Saal Genf

Wir sind froh um Ihre Anmeldung bis Donnerstag, 9. Juni per E-Mail auf c.bieri@caritas-zuerich.ch oder telefonisch 044 366 68 78. Spontane Teilnahmen sind aber auch willkommen.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung: