Gutes tun, auch nach dem Tod

Damit wir Armutsbetroffenen helfen können, sind wir auf Legate angewiesen. Uns in einem Testament zu begünstigen, ist einfacher, als Sie denken – und bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Wenn Sie möchten, dass von Ihrem Lebenswerk etwas über Ihren Tod hinaus weiterlebt und Gutes tut, dann bestimmen Sie heute schon, wem Ihr Nachlass zugutekommt. So können Sie sicher sein, dass das, was Sie hinterlassen, in Ihrem Sinne eingesetzt wird.

Caritas Zürich in Ihrem Nachlass zu berücksichtigen, ist ganz einfach. Unsere Informationsbroschüren «Die Letzten Dinge regeln» und «Leitfaden zum Testament» klären viele Unsicherheiten. Falls Sie trotzdem auf Fragen stossen, die Sie nicht allein beantworten können oder wollen, bieten wir Ihnen eine persönliche Beratung an.

Legate sichern einen wichtigen Teil der Finanzierung unserer Projekte. Sie können die Lebensperspektiven einer armutsbetroffenen Familie grundlegend ändern. Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu entscheiden, uns in Ihrem Nachlass zu berücksichtigen.

Haben Sie Fragen? 

Herr Guido Biberstein, ehem. Direktor Caritas Zürich, berät Sie gerne beim Verfassen Ihres Testaments: 044 713 27 56.

 

Das könnte Sie auch interesserien: 

 

Caritas Vorsorgemappe

Selbstbestimmt leben bis zuletzt. Wir helfen Ihnen, damit das ganz einfach und ohne Bürokratie gelingt.
weiter

Vorsorgemappe bestellen

Bestellen Sie jetzt die komplette Vorsorgemappe in unserem Online-Shop.
weiter

Jetzt vorsorgen

Ob Leitfaden zum Testament, Vorsorgeauftrag oder Patientenverfügung. Jetzt im Online-Shop bestellen. 
weiter